Funktionelle
Medizin

Die Funktionelle Medizin hat ihren Schwerpunkt in der Prävention und Behandlung chronischer Erkrankungen wie Systemerkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Organerkrankungen, Verdauungsstörungen oder Kraftmangelzuständen. Sie betrachtet den Menschen als Ganzes und berücksichtigt in der Anamnese organübergreifend alle Symptome. Durch das Wissen um funktionelle Zusammenhänge im Körper, gepaart mit der Anwendung moderner Laboranalytik, ermöglicht sie eine ganzheitliche und präzise Ursachenfindung. Die Ergebnisse zeigen im Hintergrund ablaufende Entzündungen, Unverträglichkeiten, Defizite oder Stoffwechselstörungen. Darauf folgt eine individuelle Behandlung, die möglichst tief an der Wurzel des Problems ansetzt. Dabei versteht sie sich nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung zur Schulmedizin.

Funktionelle Medizin

Anwendungsgebiete

Ortho-
molekulare
Medizin

Mikronährstofftherapie

Stress-
Medizin

Stressdiagnostik: Analyse des vegetativen Nervensystems mittels vnsanalyse®

Ernährungs-
medizin

Ernährungstherapie | Heilfasten | Intervallfasten

Mikro-
ökologische
Medizin

Darmsanierung

Mito-
Medizin

Mitochondrientherapie

Regulations-
Medizin

Höhentraining IHHT
Procain-Reset